24. Februar 2020 Latido

Gerald Suttner M.SC. – „Ich kann nun per Knopfdruck digital und sicher meinen Patienten Dokumente schicken.“

Im Februar 2020 waren wir zu Gast bei Gerald Suttner, M.Sc., Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, in Kufstein. Im Zuge unseres Termins konnten wir ihn zu seinen Erfahrungen im Zuge des Softwarewechsels und zum Start mit LATIDO befragen.

LATIDO: Sie haben Ende 2019 zu LATIDO gewechselt. Warum haben Sie sich zu einem Softwarewechsel entschlossen?

Gerald Suttner: Im letzten Jahr wurde ich von meine bisherigen Softwareanbieter informiert, dass die Ordinationssoftware nicht mehr weiterentwickelt wird und der Support mit Ende des letzten Jahres eingestellt wird. Deshalb musste ich mich nach einer neuen Ordinationssoftware umschauen. Dabei habe ich nach einer neuen und modernen Lösung gesucht und mit LATIDO genau das richtige Produkt gefunden.

Wie haben Sie nach der richtigen Ordinationssoftware gesucht und haben Sie explizit nach einer webbasierten Software gesucht?

Ich habe im Internet nach geeigneten Lösungen gesucht. Meine vorherige Ordinationssoftware war lokalinstalliert, somit habe ich anfangs nicht nach einer webbasierten Software gesucht. Dann habe ich mir einige Softwareanbieter und Ihre Produkte genauer angesehen. Im Zuge meiner Recherche haben sich in der Folge webbasierte Softwaresysteme als beste Lösung herausgestellt. Webbasierte Produkte passen wesentlich besser zu den Bedürfnissen von Wahlärzten als lokalinstallierte Produkte. Bei LATIDO habe ich gemerkt, dass auch das Thema Datenschutz bestmöglich gelöst wurde. Damit waren alle anfänglichen Bedenken ausgeräumt und ich habe mich für LATIDO entschieden.

Wie lange haben Sie gebraucht, um nachdem Wechsel der Software wieder effektiv zu arbeiten?

Ich habe mich im Rahmen der kostenlosen Testperiode intensiv mit der Software auseinandergesetzt und LATIDO auch im Testbetrieb verwendet. Die Testversion eignet sich sehr gut, um das Produkt besser kennenzulernen und festzustellen, ob man mit LATIDO zurecht kommt. Somit war der Umstieg ehrlicherweise problemlos. Die Umstellung selbst hat dann innerhalb einer Woche problemlos funktioniert und ich konnte sofort effektiv weiterarbeiten.

Wie lange haben Ihre Assistentinnen gebraucht, um sich an LATIDO zu gewöhnen?

Während der kostenlosen Testperiode haben sich auch meine Assistentinnen mit LATIDO beschäftigt und konnten sich dabei gut in das System einlernen. Im Ergebnis konnten wir alle nach dem Umstieg innerhalb kürzester Zeit mit der Software arbeiten. Es gab somit überhaupt keine Probleme beim Wechsel.

Sie verwenden das neue Feature von LATIDO zur digitalen Arzt-Patienten-Kommunikation. Wie sind Ihre Erfahrungen mit diesem neuen Feature?

Das neue Feature erleichtert mir die Kommunikation mit meinen Patienten. Ich kann nun per Knopfdruck digital und sicher meinen Patienten Dokumente schicken. Eine deutliche Verbesserung zu meiner vorherigen Vorgehensweise. Selbst bei älteren Patienten kann ich diese neue Kommunikationsmöglichkeit einsetzen, da Sie mit dem Patienten-Portal zurecht kommen und es aufgrund der einfachen Bedienung keine Probleme gibt. Von meinen Patienten erhalte ich das Feedback, dass sie überrascht sind, wie modern meine Praxis geführt wird. Das ist meiner Meinung nach definitiv ein großer Vorteil gegenüber anderen Arztpraxen in meiner Umgebung.

Seit Anfang 2020 ist es möglich aus LATIDO telemedizinische Gespräche per Video zu führen. Sie nutzen diese Möglichkeit bereits. Wann und wie setzen Sie dieses Feature von LATIDO ein?

Die Telemedizin ist für mich in manchen Fällen eine gute Erleichterung und ich habe bisher gute Erfahrungen mit eurer Lösung gemacht. Früher habe ich mich manche Folgeuntersuchungen bzw. Befundbesprechungen via Whatsapp Video oder Skype durchgeführt. Nun haben wir eine wirkliche gut funktionierende Lösung aus der Ordinationssoftware. Die Nutzung des Telemedizin-Tools von LATIDO führt auch bei Patienten zu Erleichterungen, da diese keine Software installieren müssen, um an der Konferenz teilzunehmen. Meine Patienten habe die Videosprechstunde derweilen hervorragend angenommen.

Sie nutzen seit Beginn auch die SMS Terminerinnerungen?

Ich hatte bereits zuvor eine externe Lösung für den Versand von Terminerinnerungen. Dies hat halbwegs gut funktioniert war jedoch mit zusätzlichem administrativem Aufwand verbunden. Nun werden Patienten automatisch vom System per SMS erinnert. Zusätzlich dazu konnte ich meine „No-Show-Rate“ auf deutlich unter 2 Prozent reduzieren.

Welche Funktion von LATIDO gefällt Ihnen am Besten?

Die unkomplizierte und individualisierbare Form der Brieferstellung schätze ich sehr. Ich benötige sehr viele unterschiedlich Briefvorlagen (z.B.: Arztbrief, Medikationslisten, Unterbringungsgutachten, Führerscheingutachten, etc.). In LATIDO habe ich mir Briefvorlagen für diese Dokumente eingerichtet. So bin ich mittlerweile in der Erstellung wesentlich schneller. Darüber hinaus ist es bei LATIDO möglich alle Briefe mit meiner „Corporate Identity“ zu versehen. Das wirft ein modernes und professionelles Licht auf meine Arztpraxis.

Nutzen Sie den mobilen Zugriff auf Ihre Ordinationssoftware häufig?

Ja, den mobilen Zugriff auf mein LATIDO nutze ich kontinuierlich. Grundsätzlich bin ich ein Freund von „Work-Life-Balance“ und möchte in meiner Freizeit nicht unbedingt erreichbar sein, trotzdem mag ich ab und zu einfach mal schnell ins System schauen können. Wenn mich abends noch etwas beschäftigt, kann ich mit LATIDO schnell auf das System zugreifen um zum Beispiel meine Gedanken zu einem Fall nach zu dokumentieren.

Nutzen Ihre Assistentinnen auch den mobilen Zugriff?

Meine Assistentinnen arbeiten mittlerweile ab und an im Home-Office und machen die Terminvergabe mobil. Für meine Assistentinnen bietet LATIDO wesentlich mehr Flexibilität und eine bessere Work-Life-Balance.

Vielen Dank für den ausführlichen Erfahrungsbericht und Ihren Input zu LATIDO. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre Ordination und weiterhin viel Spaß bei der Arbeit mit LATIDO!

Gerald Suttner M.SC.

Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Kronthalerstraße 2

A-6330 Kufstein

Termine nach Vereinbarung 

Tel.: +43 5372 2182310

Online-Terminvereibarung: www.praxis-suttner.at



Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten unverzüglich Ihre Anfragen - garantiert!

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close